Mittwoch, 1. Februar 2012

Für Einsteiger! Ein Shirt nähen, Teil 1

Hiermit möchte ich mit dem ersten Teil meiner Serie über das Schneidern von Shirts beginnen.
Wenn jemandem die Anleitungen zu schulmeisterlich klingen sollten: Bitte entschuldige! Es ist ganz bestimmt nicht so gemeint...!! :-)


Irgendwo ist der Anfang. Bei mir bei einem einfachen Shirt mit Rundausschnitt. Kaufe ein Fertigschnittmuster eines einfachen Shirts mit Rundausschnitt, zum Beispiel von Burda. Ermittle Anhand der Masstabelle auf dem Bogen deine Konfektionsgrösse und schneide die entsprechende Grösse aus. Wenn Du das Muster für eventuelle spätere Verwendung im Ganzen lassen möchtest, kannst Du auch einen grossen Bogen dünnes Papier über das Muster legen und die Linien Deiner Grösse durchpausen. Nun solltest Du drei Teile vor Dir liegen haben.


Auf dem Bild oben ist der Ärmel für das Shirt lang. Wenn Du einen kurzen Ärmel hast, spielt das keine Rolle, der Ablauf ist derselbe.

Nun müssen die Teile zugeschnitten werden. Der Stoff sollte ein leichter Jersey sein, die Materialangabe zum Beispiel 92% Viskose und 8% Elasthan. Wenn Du unsicher bist, welcher Stoff sich eignet: Die Verkäuferin im Stoffgeschäft hilft Dir gerne weiter. Die Stoffmenge die Du benötigst ist 1.3 Meter bei einer Stoffbreite von 140cm.

Für den Zuschnitt verwende ich eine Schneidematte und einen Rollschneider wie unten abgebildet.

Stecknadeln benutze ich erst beim Nähen. Jetzt benötigst Du Gewichte wie Steine, Marmeladengläser oder Tesafilmspender.

So, für heute wars das. Bald geht es weiter, dann zeige ich Dir das Zuschneiden des Shirts.
Bis dann, happy time!
Sandra

Kommentare:

  1. Hallo Sandra,

    hach, da bin ich wohl fast ab der ersten Stunde dabei und freu mich auf mehr!

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
  2. hallo sandra,
    das hast du richtig toll beschrieben! so hätte mir das mal jemand erklären sollen, hab mich da so durchgestoppelt. danke für die tolle anleitung, hab auch schon deine blümchenhäkelkette bewundert!
    glg von der dana
    die gleich mal "verfolger" wird

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra,ich möchte von Ihnen etwas Rat abholen. Ich hab eine sehr alte Nähmaschine geerbt, funktioniert noch wunderbar möchte aber eine Neue kaufen. Was müsste ich beachten? Ich bin vorher auf ein Artikel gestossen, wo einiges geraten wird und das hört sich gut an, ich möchte es doch hier sicherstellen. Laut "Betriebseinrichtung.net", in "Was beim Kauf einer Nähmaschine zu beachten ist", wird auf zwei Nähstiche verwiesen. Also Zig Zag und Geradestich. Dann auch die verschiedenen Nähfüsse, am Besten aus Teflon. Schrägbandeinfasser, Rollsaunfuss, usw. Ich bin Anfängering, beschäftige mich damit nur als Hobby. Der Artikel war hilfreich, Ihre Beratung wäre mir dennoch wichtig. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...