Freitag, 30. März 2012

Jupe mit Zackenbund

Nach ein paar wunderschönen Tagen in Dresden und Umgebung bin ich in alter Frische (ähm..ich hoffe es zumindest...) zurück...

Einmal ein etwas anderer Bundabschluss:


Vorder- und Rückenteil sind jeweils aus demselben Schnittteil gefertigt. Der Bund wird mit dem Besatz fertig verstürzt. Erst ganz zum Schluss werden die Falten gelegt, dabei entsteht auch der Zackenbund.

Wenn jemand Interesse am Schnittmuster hat: Für CHF 9.- / Euro 7.- plus Versandkosten (Schweiz CHF 2.- / Europa Euro 4.-) versende ich es gerne.  Meldet Euch bei mir und gebt mir für die Grössenbestimmung das Mass der Hüftweite. Zum Schnittmuster gibt es auch eine kurze Nähanleitung.

Allen ein tolles Wochenende und liebe Grüsse
Sandra



Donnerstag, 22. März 2012

Ärmelloses Shirt nähen

Ich habe in einem früheren Post erklärt, was es beim Schnittmuster zu beachten gibt wenn man ein ärmelloses Shirt nähen will. (Siehe:
www.ardnas80.blogspot.com/2012/03/von-armel-zu-armellos.html  )

Hier nun die Anleitung zum Nähen des Shirts:
Den Zuschnitt von Vorder- und Rückenteil kannst Du nachlesen unter: www.ardnas80.blogspot.com/2012/02/fur-einsteiger-ein-shirt-nahen-teil-2.html

Schneide nun die Bündchen für das Armloch zu: Messe auf Deinem Schnittmuster das Armloch des Vorderteils aus und schreibe das Mass auf das Papier. Nun auch das Armloch des Rückenteils ausmessen und das Mass ebenfalls auf das Papier schreiben. Zähle die beiden Masse zusammen. Von der Summe musst Du nun 10% abziehen. Schneide nun zwei Streifen in der Länge dieses Masses und 4cm Breite zu.
Eine Erklärung zum Messen, und ein Rechnungsbeispiel, sowie der Grund für den 10%-Abzug kannst Du nachlesen unter:
www.ardnas80.blogspot.com/2012/02/fur-einsteiger-ein-shirt-nahen-teil-3.html

Nun legst du Vorder- und Rückenteil mit der rechten Stoffseite nach innen aufeinander. Schulter- und Seitennähte stecken und mit Zickzack oder Overlock zusammennähen.


Schliesse nun die Bündchen zur Runde, indem Du jeweils die kurzen Schnittkanten mit der rechten Stoffseite nach innen aufeinanderlegst. Nähe die Naht mit Geradstich.


Dann legst Du die Bündchen längs zur Hälfte und steckst sie an  die Aussenseite des Shirts, die Bruchkante der Bündchen zeigt zum Shirt. Die Nähtchen der Bündchen liegen auseinander und treffen auf die Seitennaht des Shirts. Die Bündchen sind kürzer als das Armloch, die Überweite regelmässig verteilen. Mit Geradstich kannst Du nun die Bündchen festnähen, nach aussen schlagen und mit Zickzack oder Coverstich schmal absteppen.


Eine weitere Erklärung zum Thema "Bündchen verarbeiten" findest Du unter:
www.ardnas80.blogspot.com/2012/02/fur-einsteiger-ein-shirt-nahen-teil-5.html

Viel Spass beim Nähen! Das Wetter ist toll, ärmellos liegt nicht mehr fern! Juppi!!!
Sonnige Grüsse
Sandra

Montag, 19. März 2012

Sandra's Samos

Als erstes möchte ich allen danken, die immer mal wieder meinen Blog besuchen! Ich freue mich riesig!!! Und ich hoffe, Euch gefällt was ihr so zu sehen bekommt...

Wenn Ihr Euch fragt, ob Sandra's Samos irgendetwas mit der griechischen Insel zu tun hat: Nein! Samos besteht aus meinem Vor- und Nachnamen (Sandra Mösli), an die griechische Insel habe ich keine Sekunde gedacht! Ein Kunde fragte mich vor acht Jahren als ich meine Nähwerkstatt eröffnete, ob Samos mein Lieblingsferienziel sei... :-) Ich war noch überhaupt nie da...!

Ich möchte Euch ein paar Bilder von Sandra's Samos zeigen. Für mich muss es zum arbeiten gemütlich sein, damit ich vorwärts komme. Auch die Kunden und Kundinnen sollen sich wohl fühlen.

Zuerst der Anproberaum. Die Möbel sind Flohmarktteile mit neuem Kleid, oder selber gemacht (geschreinert hat mein Partner Maik, toll oder?).



Und nun der Produktionsraum. Hier ist es weniger optisch ansprechend, aber praktisch!

Leider schneit es im Moment, aber trotzdem: Sonnige Frühlingsgrüsse Sandra

Freitag, 16. März 2012

Gehäkelt und Genäht

Dieses Oberteil habe ich soeben fertig gemacht. Sieht super aus zu schmalen Jeans, mit oder ohne Shirt darunter...Ist beides toll!


Wer das Muster nachhäkeln möchte, hier die Anleitung:

Sehr lockere!!! Luftmaschenkette, Anzahl Luftmaschen teilbar durch 5 plus 4 Wendemaschen

1. Reihe: In die 5., 6., 7. und 8. Luftmasche von der Häkelnadel aus je 1 Doppelstäbchen

* 2 Luftmaschen, 1 feste Masche in die nächste Luftmasche, in die folgenden 4 Luftmaschen je 1 Doppelstäbchen*

von * zu * wiederholen, enden mit 4 Doppelstäbchen


2. Reihe: 1 Luftmasche zum Wenden, 1 feste Masche in das 1. Doppelstäbchen, die folgenden 3 Doppelstäbchen überspringen

*in den Bogen von 2 Luftmaschen 4 Doppelstäbchen, 2 Luftmaschen, 1 feste Masche, dann 4 Doppelstäbchen überspringen*

von * zu * wiederholen, enden mit 4 Doppelstäbchen in die letzte Masche.

Die 2. Reihe fortlaufend wiederholen...dabei evtl. in jeder Reihe die Farbe wechseln


Sonnige Grüsse
Sandra

Sonntag, 11. März 2012

Gewickelt



Die Silhouette von Wickelteilen finde ich immer sehr schön und wirkt an vielen Frauen (egal welche Kleidergrösse!) sehr feminin.



Bestellbar in der Nähwerkstatt. Es stehen 20 Farben zur Auswahl bereit!
Materialzusammensetzung: 92% Viskose, 8% Elasthan

Herzliche, gewickelte Grüsse
Sandra

Mittwoch, 7. März 2012

Tierchen



Diese zwei niedlichen Raupen zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht!
Irena, die mir bei viel Arbeit helfend unter die Arme greift (und die Arbeit super erledigt!), hat diese zwei genäht und mir die Bilder davon gesandt.
Die Anleitung ist aus dem Buch "Näh mich, lustige Tiere und Figuren aus Stoff" von Melanie Hurlston und Rosalie Quinlan, erschienen im OZ creativ Verlag.


Liebe Frühlingsgrüsse!
Sandra


Freitag, 2. März 2012

Von Ärmel zu ärmellos

Im Moment sind ja eigentlich eher die "formlosen" grossgeschnittenen Shirts angesagt. Basics, also schmalgeschnittene einfache Shirts, sind aber immer gewünscht. Besonders bei denjenigen, die in "Bürokleidung" zur Arbeit müssen. Zum Glück wird es langsam wieder wärmer. Zeit für ärmellos!

Wie gehst Du nun vor, wenn das Schnittmuster des Shirts mit Ärmel gedacht ist, Du aber ein ärmelloses haben möchtest?


Wenn Du willst, dass niemand die Farbe Deines BH's erkennen kann, das Armloch also schön anliegen soll, musst Du vor dem Zuschneiden ein paar kleine Änderungen am Schnittmuster vornehmen. Am besten Du kopierst es einmal ab, damit Du das passende Muster mit Ärmel immer noch verwenden kannst. Voraussetzung ist: Das vorhandene Muster mit Ärmel muss ebenfalls schmal geschnitten sein, mit kleinem Armloch. Sonst stimmen die folgenden Änderungen nicht...

Verenge an den Seitennähten vom Armloch bis zur Taille das Muster um je 1cm. Vertiefe das Armloch ebenfalls um 1cm an Vorder- und Rückenteil.
Nun kürze die Schulternaht in Richtung des Halsloches um 2cm. Zeichne nun eine neue Armlochform aus, ebenso eine neue Seitennaht.


Fertig ist Dein Schnittmuster für ein ärmelloses Shirt! Wie Du das Shirt nähst, erkläre ich ein anderes Mal!

Sonnige Grüsse
Sandra

Donnerstag, 1. März 2012

Geherzt



Am letzten Wochenende haben wir den grossen Nähwerkstatt-Umzug bewältigt. Allerhand ist da zum Vorschein gekommen...zum Beispiel ein unfertiges Häkelherz in mintgrün...Ich glaube, ich war etwa in der fünften Klasse, als wir die im Werkunterricht herstellen mussten. Diese Herzchen kennen bestimmt viele, oder? Nun, ich habe es fertig gemacht und gleich noch ein weisses Kameradchen dazu...


Und für alle, die die Anleitung nicht mehr haben oder sie noch nie hatten:
Zwei gleiche Teile nach Häkelschrift arbeiten. Aus einem passenden Stoffrest ein Säckchen nähen, dass die Grösse vom Häkelherz bis zum Lochrand hat. Füllen mit Lavendel, Reis, Watte oder anderem. Ein hübsches Band einfädlen, fertig!


Herzensgrüsse von Sandra!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...