Samstag, 23. März 2013

Neues fürs Sofa!

Vielleicht habt Ihr Lust, Eurem Sofa oder den Stühlen am Esstisch eine neue Optik zu verpassen? Mir jedenfalls ergeht es so. Was geht dabei einfacher und schneller als neue Kissenbezüge?

 
Die Kissenbezüge sind mit Hotel-Schlupfverschluss und können fertig genäht bestellt werden. Wer sich die Hüllen selber nähen möchte, kann sich die Stoffe bei mir kaufen.
Ob fertige Hülle oder Stoffe, es gibt alles in meinem Lädchen oder wie immer über info@samos-naehwerkstatt.ch .
 
Habt alle ein gutes Wochenende, hoffentlich endlich ohne Schnee!
 
Herzliche Grüsse
Sandra

Samstag, 16. März 2013

DIY - Auf die Kuh gekommen...

Sie ist fröhlich und zaubert ein Lächeln ins Gesicht! Die Kinder lieben sie. Allerdings, um sie selber zu nähen muss man ein wenig geübt sein. Die kleinen Teile haben es in sich!

 
 
Als erstes das Bild mit dem Schnittmuster abspeichern, und in A4 - Grösse ausdrucken. Damit die Teile in etwa so gross sind wie meine, habe ich Euch eine Streckenlänge angegeben. Mit dieser Grösse wird die Kuh etwa 18cm hoch. Wer sie grösser haben möchte, kann das Muster mit dem Kopierer einfach vergrössern. Je grösser die Teile, umso einfacher ist das Ganze zu nähen.

 
 
Plündert Eure Restenkiste. Am besten geeignet sind Frotte oder Plüsch, aber es geht auch mit normalem Baumwollstoff. Mein Kühchen beweist es. Sucht zusammen, was Euch gefällt!
 
Dann werden alle Teile mit jeweils 5mm Nahtzugabe rundum so viele Male zugeschnitten, wie auf dem Schnittmuster vermerkt ist.


Die Öhrchen werden verstürzt und wie auf dem Bild gegeinander gelegt. Die Schnauzenteile werden zusammengenäht und die Hörner ebenfalls verstürzt. Die Nahtzugabe muss bei den Rundungen jeweils auf etwa 2mm zurückgeschnitten werden.

 
Die Seitenteile des Kopfes werden an das vordere Kopfmittelteil genäht.



 
Vorderer und rückwärtiger Körper zusammennähen, bei der Rückenmittelnaht eine Öffnung lassen. Der Hals bleibt ebenfalls offen.


Die Öhrchen und die Hörner wie auf dem Bild auf das Kopfteil nähen.


Die Schnauze einnähen wie auf dem Bild ersichtlich.



Nun wird am Kopf die Naht genäht, die auf dem Schnittmuster mit einem Stern gekennzeichnet ist. Zum Schluss werden die beiden  Nähte an den Ohren und Hörnern geschlossen, diese werden so endgültig eingeklemmt.
 


Jetzt kommt der kniffligste Teil, bei dem Ihr vielleicht mehrere Anläufe benötigt: Der Kopf und der Körper werden an der Halsnaht zusammengenäht. Wie ihr seht, ist das auch bei mir nicht allzu schön geworden. Aber das deckt später das Halstuch zu.


Nun wird mit Stopfwatte der Kopf prall gefüllt, der Körper nur ein wenig, damit er knuddelig bleibt. Die Öffnung im Rücken von Hand schliessen, dabei der Schwanz, der ebenfalls verstürzt wurde, einklemmen. Der Schwanz bleibt ohne Stopfwatte.
 
Mit Faden die Nasenlöcher und Augen sticken. Aus einem weiteren Resten ein Dreieck zuschneiden, und dem Kühchen um den Hals binden.


 
Fertig ist das kleine Gesellchen! Es ist bereit, jemandem ein Freude zu machen...
 
Herzliche Grüsse
Sandra



Donnerstag, 7. März 2013

DIY - Armreif

Ich hatte im letzten Post vom Stofftierchen gesprochen. Da fehlt aber noch der letzte Schliff, darum zuerst das hier:
 

Ein Armreif selber nähen, diese Idee kam mir, als ich eine weitere Bluse für die Nähwerkstatt nähte:
 
 
 
Ich fand, das zu dem Kleidungsstück noch etwas fehlte. Und weil ich bei Frau Stoffmass dieses Bild gesehen hatte, war die Idee da:

(Karin, ich hoffe, Du verzeihst mir den Klau...) 
 
Hier die Anleitung, es ist sehr einfach und geht ganz schnell!:
 




 
Der fertige Armreif hat einen Umfang von 18cm. Wenn Ihr ihn weiter haben wollt, die beiden Teile einfach je um das gleiche Mass verlängern! Viel Spass beim Herstellen!

 
Herzliche Grüsse
Sandra
 


Montag, 4. März 2013

Neuer Inhalt


Guten Morgen alle zusammen. Ich glaube, es wird eine supertolle Woche, denn wenn ich aus dem Fenster sehe, leuchten die Berge unter stahlblauem Himmel und der Schnee ist weisser als weiss! Endlich! Man fühlt sich einfach sofort besser, oder gehts Euch nicht so?

Ich habe meine beiden Nähpackungen, die Ballerinas und die Hüttenschuhe, neu zusammengestellt. Ab sofort erhaltet Ihr mehr Inhalt für weniger Geld.


 
Neu enthält die Packung die Stoffe, die für ein paar Schuhe benötigt werden und bei den Ballerinas der Gummi. Weiter ist neu das Schnittmuster in der Packung, mit  dem Ihr die Grössen 35 bis 41 nähen könnt und eine Anleitung, die das Zuschneiden und Nähen genau beschreibt. Früher habe ich die Schuhe fertig zugeschnitten. Weil nun dieser Aufwand eingespart wird, kostet eine Packung neu CHF 25.- oder Euro 20.-. Weil allerdings das Volumen grösser ist, ist der Versand nun teurer: CHF 7.- / Euro 9.-. Ihr kommt aber imer noch günstiger weg...
Alle Infos zu den Packungen findet Ihr auch HIER . Bestellen könnt Ihr aber wie immer auch direkt bei mir: info@samos-naehwerkstatt.ch .
Alle, die eine "alte" Nähpackung bei mir gekauft haben, können sich bei mir melden. Ich sende denjenigen dann das Schnittmuster gratis zu.
 
 
Ich bin ja in Sachen Technik und Computer nicht so die Hellste. Aber wenn man eine Firma hat, wird einem immer wieder gesagt was man soll und muss. Normalerweise bin ich gegen solche Äusserungen ziemlich immun. Bei einer Sache allerdings musste ich nachgeben. Facebook! Eigentlich bin ich kein Fan davon, aber eben...Schon länger habe ich mich registriert, will aber jetzt endlich das Portal besser nutzen.
  Also: Ich sammle nun auch auf  Facebook  gefällt mirs...Würde mich freuen wenn Ihr vorbeischauen mögt.
 
So, nun habe ich genug Werbung in eigener Sache gemacht. Ich arbeite im Moment an einem Stofftierchen, dessen Anleitung und Schnittmuster ich hier im Blog zur Verfügung stellen werde...
 
Bis dann habt eine gute Zeit und freut Euch des Wetters!
Herzliche Grüsse
Sandra
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...