Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Vorlage Preiskalkulation und unser Konsum

Auf Ansaliaund Stoffnlaufen Diskussionen über die Preisgestaltung von handgemachten Artikeln. Dabei ist mir aufgefallen, das sehr viele sich über die genauen Aufwände und Kosten bei der Herstellung eines Produktes nicht im Klaren sind.


Bevor ich mein persönliches Rechenbeispiel anhand dieses Weekenders erläutere, ein Wort zu allen die das Kreativ sein als Hobby betreiben: Denkt beim Lesen dieses Posts nicht dass die Angaben für Euch nicht gelten, gerade weil es "nur" Hobby ist. Überlegt Euch, was ihr bei denjenigen anrichtet, die vom Kreativ sein Leben. Dinge unter Wert zu verkaufen bedeutet für die Selbständigen einen noch viel grösseren Preiskampf als sowieso schon ist. Hobbybetreiber können also Gewerbetreibenden schaden, wenn auch unbewusst.
Aber wann ist ein Artikel unter Wert verkauft? Wann ist der Preis ein Wucherpreis?

Nun also zu meinem Kalkulationsbeispiel:

Produktbeschrieb:
Der Weekender "Seatime" ist quasi eine Reisetasche, die genügend Platz hat um darin all…

Dank Audrey Hepburn...

...tragen wir alle heute Ballerinas. Erfunden wurde der Schuh bereits im 19. Jahrhundert, der Erfolg blieb dem heutigen Klassiker allerdings versagt. Aus Frühstück bei Tiffany
Audrey Hepburn war 176cm gross, eine ziemliche Ausnahme zur damaligen Zeit. Aber sie war nicht nur gross gewachsen, sie lebte mit Schuhgrösse 41 auch auf grossem Fuss. 1954 beauftragte sie deshalb den Designer Salvatore Ferragamo einen Schuh zu kreieren, der sie nicht grösser machte und ihre Füsse zierlich erscheinen lassen sollte. Der Designer orientierte sich am Schuh der Tänzerinnen und schuf ein Klassiker, der zum Tanzen wie fürs Velofahren bestens geeignet ist. Bildquelle: Textil-Revue Ganz ur-klassisch ist der Ballerina mit den Schleifchen, wie bei diesem Modell von Munichgirl Mein Modell mit eingezogenem Gummi entspricht eher dem "Tänzerinnen-Modell", ist aber super bequem!
Das Schnittmuster um die Ballerinas selber zu nähen gibt's hier. Herzliche Grüsse Sandra