Freitag, 1. Mai 2015

DIY - Loop-Schmuck

Diese Anleitung ist für alle, die beim Tragen des normalen Loop-Schals an ständigen Schweissausbrüchen leiden, weil er einfach zu warm ist!
 
Uni-Outfits lassen sich damit ganz einfach aufpeppen!
 
 
Der verwendete Stoff stammt von Karlotta Pink und die Nähanleitung gibt's wie immer auf meinem Zweit-Blog Handcraftaholic
 
 
Meine ganz persönliche Meinung: Ich bin kein Fan von den normalen Loop-Schals. Besonders wenn sie kurz gehalten sind wirken sie extrem wuchtig und sehen an der Trägerin nicht sehr vorteilhaft aus. Darum sehe ich den Loop eher als Schmuck. Viel schmaler gehalten wirkt er feiner. Es lohnt sich darum auch , wie in der Anleitung beschrieben die Länge von 220cm beizubehalten!
 
Frohes Nähen und herzliche Grüsse
Sandra
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...