Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

Der Stempel wird aufgedrückt

Es ist immer interessant wie alles im stetigen Wandel ist. Plötzlich werden bestimmte Tätigkeiten viel öfter ausgeführt, oft angewendetes verliert dagegen an Bedeutung. Ein solcher Wandel geschieht momentan bei mir in der Nähwerkstatt. Für das Sortiment im Zunfthaus zuAppenzell bin ich frei in der Gestaltung und Herstellung der Sachen. Es hat sich ergeben, dass das Bedrucken von Stoffen mit Appenzeller Motiven einen grossen Anteil einnimmt. Stoffe zu bedrucken ist etwas, das ich schon immer gerne gemacht habe, nur war dies auf meine Freizeit beschränkt. Jetzt ist es Teil meiner beruflichen Tätigkeit.

Mit alten Modeln, die früher in der Zinngiesserei Verwendung fanden, mit selber hergestellten Schablonen oder Stempeln aus Zinn werden die Stoffe zuerst verschönert, bevor der Gegenstand hergestellt wird. In meinem Büro habe ich mir eine Ecke eingerichtet, in der ich diese fast meditative Arbeit ausführe. Das Vernähen der Stoffe ist dann das Zückerchen, bei dem ersichtlich wird ob sich meine…

UNIQUE - Fachschule für Mode und Schnitt

Nähen liegt im Trend. Viele besuchen Nähkurse um ihre Fähigkeiten zu erweitern. Wer wirklich vertiefte Nähkenntnisse haben möchte, kommt nicht darum herum zu erlernen wie ein Schnittmuster gezeichnet und modifiziert wird. Ohne diese Kenntnisse bleibt man auf einem Wissensstand hängen und kommt nicht mehr weiter. Hier kommt UNIQUE - Fachschule für Mode und Schnitt ins Spiel. Gegründet wurde die Schule in diesem Jahr von Barbara Keel, der eigentliche Schulbetrieb startet im Februar 2017. In einem Team von vier Personen sind wir seit Anfang des Jahres damit beschäftigt, ein völlig neues, wirklich praxisbezogenes Lehrmittel zu erstellen. Theorie ist natürlich wichtig und wird auch bei UNIQUE vermittelt werden, der Praxis wird aber der höhere Stellenwert zugestanden. Denn die Schule richtet sich nicht nur an HobbynäherInnen, sondern auch an solche die beruflich diesen Weg einschlagen möchten. In vielen Kantonen wird der Beruf der Bekleidungsgestalterin als nicht mehr förderungswürdig betrac…

Die Welt der Jeans

In der aktuellen Ausgabe des Manuell-Magazins, der Zeitschrift für Textilarbeit und Werken, dreht sich alles um den Werkstoff Jeans. Woher stammt das Gewebe? Wie kam es zu den heute nicht mehr wegzudenkenden Jeans? Ich durfte für diese Ausgabe drei Beiträge beisteuern: Jeans trifft Jersey Fransende Hexagons Der Ausserirdische Alle Anleitungen sind im Heft enthalten. Zudem hat es aber noch viele andere tolle Ideen und Berichte zum Thema! Eine wirklich starke Ausgabe, die ich nur empfehlen kann! Weitere Infos und Bezugsquellen hier: Manuell.ch Viel Spass beim Lesen und Nacharbeiten! Herzliche Grüsse Sandra